Die Wallbox mit App-Steuerung und RFID-Karte

Smart laden

Jetzt bei Amazon kaufen

Smarte Wallbox? Was ist das überhaupt?

Smarte Technologie. Ja, das hat jeder schonmal gehört. Doch was bedeutet das eigentlich mit Blick auf Wallboxen? Nun, zunächst einmal ist theoretisch jede Wallbox ein bisschen „klug“. Denn jede Ladestation kommuniziert in begrenztem Maße mit einem Auto und befördert nicht einfach maßlos Strom in die Batterie des Elektro- oder Hybridfahrzeugs. Doch um wirklich als smarte Wallbox durchzugehen, bedarf es schon etwas mehr als das. Von einer smarten Wallbox sprechen wir dann, wenn die Wallbox auch mit anderen Systemen, abseits der Fahrzeugbatterie, kommuniziert.

Hierzu zählt beispielsweise eine Photovoltaikanlage über ein Home Energy Management System. Aber auch Steuergeräte wie Smartphones, über die du Ladedaten in Echtzeit beobachten und steuern sowie Ladevorgänge per Fernzugriff starten und stoppen kannst. Nicht zu vergessen natürlich die Möglichkeit des sicheren und jederzeit kontrollierbaren Zugriffs auf die Wallbox über RFID-Karten.

Dürfen wir vorstellen? Unsere Wallbox mit App-Anbindung und RFID-Authentifizierung, die sich speziell für das clevere, bequeme Laden zu Hause eignet. Wir haben alles Wissenswerte für dich zusammengefasst.

Die Vorteile deiner

Smarten Wallbox mit App und RFID

Mit der App genießt du die bequeme Steuerung und Diagnose der Wallbox, jederzeit und überall.
Die sichere Autorisierung gelingt direkt an der Ladestation per RFID-Karte.
Die smarte Wallbox lässt sich einfach und schnell durch eine Elektrofachkraft installieren.
Die Wallbox ist maximal wartungsfrei und daher ohne Folgekosten.
Du hast eine Photovoltaikanlage? Die Anbindung an ein Home Energy Management (HEMS) ist möglich.
Die smarte Wallbox ist für Carports, Garagen und den Außenbereich geeignet.

Technische Highlights der smarten Amperfied Wallbox connect.home

  • Die Autorisierung gelingt über eine RFID-Karte.
  • WLAN und LAN-Anschluss sind integriert.
  • Mit der App lässt sich die Wallbox problemlos steuern sowie die Ladeleistung analysieren.
  • Die zusätzliche Konfiguration, Steuerung und Diagnose über eine Weboberfläche ist möglich – hier geht es zu den kompatiblen Backends
  • Eine Anbindung an Home Energy Management Systeme (HEMS), u.a. für PV-Laden, ist ebenfalls möglich. Hierfür bieten wir zugleich unseren PowerMeter.
  • Verfügt über einen Parkhalter für Ladestecker an der angeschlagenen Fahrzeugleitung.
  • Flexible Kabelführung von unten, hinten oder oben für ein attraktives Gesamtbild.
  • Der Anschluss erfolgt über das Ladekabel Typ 2.
  • Die Ladeleistung ist einstellbar: z.B. 1,4 kW / 3,7 kW / 7,2 kW / 11 kW.

Jetzt bei Amazon kaufen

Wallbox made easy

Bequem kaufen + Installationsservice wählen

Dir gefällt unsere Wallbox? Dann wird es dich sicher ebenfalls freuen, dass wir dich gemeinsam mit unserem Partner E.ON Drive bei der Installation unterstützen. Einfach ein für dich passendes Installationspaket auswählen und bequem loslegen. 

Deine Wallbox mit App-Steuerung + RFID-Karte

Wissenswertes

Smarte App-Steuerung

Die Amperfied Wallbox connect.home kannst du ganz einfach und bequem über unsere myAMPERFIED-App steuern und kontrollieren – hier für iOS und hier für Android-Produkte. Deine Vorteile:

  • Du kannst den Ladevorgang per Fernzugriff starten sowie steuern.
  • Du kannst den Ladestrom jederzeit reduzieren oder erhöhen.
  • Du hast die aktuellen Ladedaten jederzeit im Blick.
  • Du aktivierst beziehungsweise deaktivierst die RFID-Karten jener Nutzer, die Zugang zu deiner Wallbox haben dürfen.
  • Du profitierst von einem attraktiven Design, intuitiver Benutzerführung und zuverlässigem Support.

Zugang zur Wallbox via RFID? Was bedeutet das?

„Radio-Frequency Identification”, hierfür stehen die Buchstaben „RFID“. Vereinfacht geschrieben: RFID ermöglicht den kontaktlosen Datenaustausch mittels elektromagnetischer Wellen im Nahbereich. Beim Anlernen einer RFID-Karte werden in der Wallbox Zugangsberechtigungen gespeichert, die von einem Lesegerät über Funk ausgelesen werden können. Damit der Datenaustausch mittels RFID-Technologie funktioniert, sind ein Lesegerät und ein Transponder erforderlich. Das RFID-Lesegerät ist bereits ab Werk in unserer Amperfied Wallbox connect.home verbaut. Die RFID-Karte übernimmt die Funktion des notwendigen Transponders.

Welchen Vorteil hast du mit einer RFID-Karte für deine Wallbox?

Das Freigabemanagement via RFID-Karte eignet sich für Liebhaber eines aufgeräumten, sauberen Erscheinungsbilds sowie für Freunde einer cleveren, schnellen und bequemen Alltagslösung, denn:

  • die RFID-Karte ermöglicht es dir, gezielt zu definieren, wer für das Laden berechtigt ist. Dies kannst du ganz einfach über die Weboberfläche oder die App einstellen – beispielsweise über unsere myAMPERFIED-App
  • Im Vergleich zu anderen Freigabemethoden beziehungsweise Zugangsbeschränkungen – beispielsweise Schlüsselschalter – ist die RFID-Methode gegenüber Verschmutzungen unempfindlich.
  • das Lesegerät in der Amperfied Wallbox connect.home ist unsichtbar in der Wallbox integriert und fördert ein aufgeräumtes Gesamtbild.
  • unterschiedliche Daten und somit verschiedene Zusatzfunktionen können auf der RFID-Karte gespeichert werden.
  • die Lesegeschwindigkeit der RFID-Technologie ist deutlich schneller als bei herkömmlichen Methoden.

Integrierter FI-Schutzschalter +TÜV Süd-Zertifizierung für „Geprüfte Sicherheit“

Unsere Wallbox connect.home gibt es zusätzlich auch mit eingebautem RCD Typ A und ermöglicht höchsten Schutz, geprüfte Sicherheit und geringere Installationskosten mit bis zu 740 Euro Kostenersparnis. Dabei sind wir der erste Hersteller, der Wallboxen mit dem international anerkannten GS-Zeichen für „Geprüfte Sicherheit“ anbietet und erfüllen die Qualitäts- und Sicherheitsstandards des deutschen Produktsicherheitsgesetztes und der europäischen Richtlinien.

Die Wallbox connect.home mit GS-Zeichen* darf gemäß Energiewirtschaftsgesetz und Netzanschlussverordnung an das öffentliche Netz angeschlossen werden und gilt als verwendungsfertiges, sicheres Arbeitsmittel.

* connect.home (als RCD-Variante) mit einer Kabellänge von 7,5 m

Du hast eine Photovoltaikanlage und ein Home Energy Management System?

Dann wird dich sicher freuen zu lesen, dass du die smarte Amperfied Wallbox connect.home mit deinem Home Energy Management System (HEMS) verknüpfen und deiner Wallbox den eigens erzeugten, überschüssigen Eigenstrom zuführen kannst. Das System leitet dabei nur so viel Solarstrom in die Wallbox, wie gerade zur Verfügung steht. Das schont nicht nur das Klima, sondern auch deinen Geldbeutel.

Die App im Apple-Store

Die App im Google Play Store

Jetzt downloaden